Vogel-Steckbriefe

 Beschreibungen der ca. 100 auf meiner Internetseite vorgestellten Vogelarten

 

Die weltweit vorkommenden etwa 9.000 Vogelarten werden, abhängig von Autor und Publikationsjahr, 26 - 33 größeren taxonomischen Gruppen zugewiesen. Das Spektrum dieser Ordnungen reicht von den noch an Dinosaurier erinnernden Straußenvögeln (Struthioniformes)  bis zu den eher neuzeitlichen Sperlingsvögeln, den Passeriformes (Krähenverwandte, Würger, Meisen, Grasmücken, Drosseln, Sperlinge, Ammern, u.a.).  Die Passeriformes stellen mit etwa 4.200 Species die artenreichste Ordnung des gesamten Vogelreichs dar. Ihr werden in einigen taxonomischen Systemen die 4.800 Vertreter aller übrigen Ordnungen gegenübergestellt als Non-Passeriformes (Nicht-Sperlingsvögel [Enten und Verwandte, Rallen, Kormorane, Möwen, Schnepfenverwandte, u.a.]).  Diese Unterteilung der Vogelarten in zwei "Großreiche" ist eine etwas theoretische Klassifikation und darf nicht so verstanden werden, als hätten alle Vertreter der Non-Passeriformes einen gemeinsamen stammesgeschichtlichen Ursprung. Aus praktischen Gründen verwende ich auf meiner Internetseite aber auch dieses Klassifikationskonzept. 

 

Literatur:  (1) Ornithologie (E. Bezzel & R. Prinzinger) Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart 1990;  (2) Das Kompendium der Vögel Mitteleuropas (H.-G. Bauer et al., Hrsg.) AULA-Verlag, Wiebelsheim 2012

 

Nachfolgend Links zu den Seiten mit Artbeschreibungen

 

(1)  Artbeschreibungen geordnet nach taxonomischen Kriterien

Non-Passeriformes  

Passeriformes

 

(2)  Artbeschreibungen in alphabetischer Reihenfolge

Artenliste, alphabetisch