Vogelfotografie rund um den Dümmer See

 

Großer Brachvogel (Numenius arquata) adulter Vogel [Juni]
Großer Brachvogel (Numenius arquata) adulter Vogel [Juni]

Von den Vögeln der Feuchtwiesen und Moore rund um den Dümmer See möchte ich hier den in Deutschland selten gewordenen Großen Brachvogel (Numenius arquata) vorstellen. Mit einer Länge von 48 - 57 cm (Geschlechter gleich gefärbt) ist er der größte Vertreter der europäischen Schnepfenvögel (Scolopacidae). Sein Markenzeichen ist der lange, abwärts gebogene Schnabel (9 - 15 cm lang, beim Weibchen etwas länger als beim Männchen). Auf dem Foto ein adulter Vogel im Ochsenmoor südlich vom Dümmer See. Im Gelände nimmt man den Brachvogel wegen seiner unscheinbaren Färbung häufig erst wahr, wenn man den lauten etwas "wehmütig" klingenden Ruf "kuu-LÜÜ" hört. Das Brutareal erstreckt sich von W- und N-Europa (inkl. Britische Inseln) bis nach O-Sibirien. Lebensräume sind Feuchtwiesen, Moore, extensiv genutzte Weiden und Streuwiesen, also Standorte, die in Mitteleuropa (ME) und insbesondere in Deutschland immer mehr "Mangelware" werden. In Deutschland Brutvorkommen vor allem in den nördlichen Bundesländern. Ausführlichere Informationen zur Art auf der Seite Brachvogel.

 

Artbeschreibungen von Vögeln am Dümmer See und dessen Umgebung

Blässhuhn     Graugans     Graureiher     Brachvogel     Kiebitz     Lachmöwe  

Löffelente     Reiherente     Rohrammer     Schilfrohrsänger  

Silberreiher     Stockente     Uferschnepfe     Weißstorch

 

Bildergalerie mit Vogelfotos vom Dümmer See und dessen Umgebung